Familien-Aufstellungen

Familien-Aufstellungen in der Gruppe

Vieles, was wir als Problem erleben, hat seine Zusammenhänge in den Systemen, in die wir eingebettet sind – unsere Herkunftsfamilie, unsere Gegenwartsfamilie, das Umfeld unserer Arbeit, unsere Freundeskreise, …
Nicht Wahrgenommenes, nicht Geachtetes, unerkannte destruktive Verbindungen können unser Leben im Hier & Jetzt empfindlich beeinträchtigen.

Aufstellungen machen solche „Verstrickungen“ ganzheitlich erfahrbar und bringen Klarheit und bieten neue Lösungsmöglichkeiten. Oft ist das der erste Schritt zu neuen, konstruktiven Beziehungen in der Familie und im eigenen Leben.

An diesen Terminen widmen wir uns ganz den persönlichen Anliegen.

Pro Termin sind maximal 2-3 Aufstellungen möglich.

Gruppengröße: 4-6 TeilnehmerInnen

Kosten:
Mit eigenem Anliegen: 100 Euro
Als Repräsentant: 30 Euro

Termine einzeln buchbar.
Um Anmeldung wird gebeten.

Termine:

Fr. 15.03.2024, 18 Uhr
Sa. 06.04.2024, 15 Uhr
Fr. 26.4.2024, 18 Uhr
Sa. 25.5.2024, 15 Uhr

Alternative Termine auf Anfrage.

Familienaufstellung – was ist das?

Als Familienaufstellung wird jenes Verfahren bezeichnet, bei welchem Personen ihr innerliches Bild ihrer Familie durch Stellvertreter (Personen, Gegenstände) nachbilden, um dadurch Rückschlüsse auf Probleme / Konflikte / Widersprüche im Leben ziehen zu können.

Bei einer Familienaufstellung werden stellvertetend für ihre Familienmitglieder andere Personen (oder Ersatzgegenstände, welche diese repräsentieren sollen) in einem Raum aufgestellt. Diese Aufstellung lässt Rückschlüsse auf das ursprünglich vom „Klienten“ erwähnte Problem ableiten. Ausgehend von dieser erstellten Konstellation wird nun weitergearbeitet. Dadurch sollen dem Klienten seine innerlichen Bilder bewusst werden.

Oft entstehen in einem Familiensystem systemische Verstrickungen, die über mehrere Generationen wirken und verhindern, dass wir unseren guten Platz in der Familie finden und sich das Leben für uns erfolgreich, freudvoll und leicht gestaltet.

Probleme, Konflikte, Widersprüche sind oft auf einer absolut unbewussten Ebene vergraben. Dies führt dazu, dass wir uns im Kreis drehen und die Lösung oft unmöglich scheint.

Im Rahmen einer Aufstellung werden Lösungen, Verwandlungen sowie neue Perspektiven entstehen und klar werden. Ein komplett neues Bild wird erarbeitet, das so wieder den Weg in das Unterbewusstsein findet, dort verankert wird und nach einer gewissen Zeit sich auch irdisch so in unserem Leben zeigt.

Wann macht eine Familienaufstellung Sinn?

  • Ehe-, Familien- und andere Beziehungskonflikte
  • Probleme im Berufsleben
  • Konflikt im Team
  • Probleme der Kinder in der Schule
  • Wenn sich Ereignisse ständig im Leben wiederholen
  • Probleme bei Entscheidungsfindungen
  • Probleme mit Geld
  • Schicksale
  • Lebenskrisen
  • Krankheiten
  • Partnerwunsch, Kinderwunsch
  • bei Süchten (Alkohol, Drogen, Spiel, Liebe, usw.)
  • bei Essstörungen
  • Wenn man es nicht schafft alte Glaubenssätze loszulassen
  • Wenn man das Gefühl hat, sich ständig am gleichen Punkt im Leben zu befinden.

Es ist aber auch möglich eine Sequenz / einen Bereich zu belichten:

  • Ein Körperteil
  • Ein Ziel
  • Ein Hindernis
  • Ein Gefühl
  • Eine Eigenschaft
  • uvm.

Systemische Aufstellungen begeistern mich bis heute. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue meinen KlientInnen damit rasch zu Klarheit, Lösungsbildern und frischem Mut zur Umsetzung verhelfen zu können. Auch für mich persönlich sind Aufstellungen das Mittel der Wahl, wenn ich Klarheit brauche oder das Gefühl habe, in einem bestimmten Bereich festzustecken.

Aufstellungen sind in der Gruppe oder auch im Einzel-Setting möglich.

Bereit für Veränderung?

Dann melde dich gleich für eine Familien-Aufstellung an.